Sicherheitslichtgeräte zertifiziert nach DIN EN 50171

Zentrale Sicherheitslichtgeräte müssen der DIN EN 50171 entsprechen, um in normenkonformen Sicherheitsbeleuchtungssystemen eingesetzt werden zu dürfen.

Die DIN EN 50171 regelt, wie zentrale Stromversorgungen für Sicherheitszwecke beschaffen sein müssen. Für Planer, Errichter und Betreiber der Anlage ist eine Norm die Bewertungsgrundlage, um die Sicherheit von Menschen in Gebäuden zu gewährleisten.

Planer, Errichter und Betreiber verlassen sich dabei oft allein auf die Aussage des Herstellers. Um Ihnen mehr Sicherheit zu bieten, hat die RSV die Sicherheitslichtgeräte vom TÜV Rheinland in Hinblick auf die DIN EN 50171 prüfen und zertifizieren lassen.

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • RSV Ruhstrat Sicherheitslichtgeräte werden generell normenkonform gebaut! Einen hohen Stellenwert nimmt hierbei die DIN EN 50171 „Zentrale Sicherheitsstromversorgungssysteme“ ein!
  • das TÜV-Prüfzeichen ist für Sie als Kunde eine zusätzliche Bestätigung, dass unsere Sicherheitslichtgeräte von einer unabhängigen Institution auf diese DIN EN Norm überprüft und getestet wurden!
  • diese Zertifizierung, gemäß DIN EN 50171, gewährt Ihnen beim Einsatz unserer Sicherheitslichtgeräte- und systeme eine garantierte Planungssicherheit!

Weitere Links: