Gleichstromversorgung für stationäre Batteriesysteme

 

  • Transistorgeregelte Stromversorgungsgeräte mit IU-Kennlinie nach DIN 41773
  • Thyristorgeregelte Stromversorgungsgeräte mit IU-Kennlinie nach DIN 41773

Die Batterieladegleichrichter sind für die Gleichstromversorgung von Verbrauchern bestimmt, die auch bei Netzausfall ohne Unterbrechung weiter gespeist werden müssen. Zusammen mit einer zugehörigen Batterie bilden sie eine gesicherte Gleichstromversorgung.

Die Ladegeräte sind sowohl für Pufferbetrieb als auch für Bereitschaftsparallelbetrieb geeignet. In beiden Fällen erfolgt die Ladung nach einer IU-Kennlinie gemäß DIN 41773.

Anwendungsbeispiele:

  • Steuer- und Überwachungsanlagen in Kraftwerken und chemischen Betrieben
  • Gleichstromhilfsantriebe in Kraftwerken und chemischen Betrieben
  • Zentrale Überwachungen
  • Signalisierungsanlagen
  • Fernsteueranlagen
  • Magnetventile
  • Fernmeldeanlagen
  • Richtfunkstrecken
Ihr persönlicher Berater: Herr Rengshausen

gleichstromversorgung-stationaere-batteriesysteme.jpg