R-BSV-OP (ZSV) für OP-Licht (24 Volt)

Batteriegestützte zusätzliche Stromversorgung BSV (ZSV)

BSV-Anlagen nach VDE 0558-507

Operationsleuchten nach DIN EN 60601-2-41 (VDE 0750 Teil 2-41) und andere unentbehrliche Leuchten müssen zusätzlich zur Sicherheitsstromversorgung nach 710.564.3 aus einer zusätzlichen Sicherheitsstromversorgung mit einer Umschaltzeit bis zu 0,5 s selbsttätig weiterbetrieben werden können. Ruhstrat NOPE arbeitet generell unterbrechungsfrei und bietet damit ein höchstes Maß an Sicherheit bei der Operation.

Für die Umschalteinrichtungen gelten die Anforderungen nach 710.537.6. Die zusätzliche Sicherheitsstromquelle muss für die Versorgungsdauer von mindestens drei Stunden bemessen sein. Sie darf für nur eine Stunde bemessen werden, wenn in Verbindung mit der Sicherheitsstromquelle die Mindestbetriebsdauer der Operationsleuchte von drei Stunden insgesamt sichergestellt ist. Dieses Ersatznetz muss eine Notbetriebszeit von drei Stunden durch die angeschlossene Batterieanlage gewährleisten.

Vorschriften und Auflagen an diese Sicherheitsstromversorgung sind in der VDE 0100 Teil 710 - 11/2002 festgeschrieben.

R-BSV-OP.jpg
Anfrage / Kontakt
Produkt anfragen